Bequem in Mediatheken stöbern

Das Hauptfenster von MTPlayer.
Das Hauptfenster von MTPlayer.

 

Mehr oder weniger zufällig bin ich neulich auf eine Alternative zu MediathekView gestoßen. MTPlayer stammt aus der Feder von Xaver W., des früheren Machers von MediathekView, das heute ein Community-Projekt ist.

Beide Anwendungen machen das gleiche. Sie crawlen die Mediatheken von öffentlich-rechtlichen TV-Sendern, erstellen daraus eine Liste mit Informationen und erlauben es dem User, Sendungen im Stream anzusehen und/oder zu speichern. Abo-Funktionen gibt es außerdem. Beide basieren auf Java. Von MediathekView gibt es übrigens auch eine Variante (mit eingeschränkten Funktionen), die ohne Installation im Browser läuft.

Ich täte mich schwer, eine Empfehlung auszusprechen. Am besten mal antesten und selbst entscheiden.

Für mich sind diese beiden Programme der Dreh- und Angelpunkt meines Fernsehkonsums. Als Arte vor einiger Zeit mal die Crawler von MediathekView aussperrte, hatte ich als bekennender Arte-Seher ein Problem. Zum Glück wurde die Blockade wieder aufgehoben.

Schreibe einen Kommentar